Verpackungsdruckfarben

BoPack GAMA

In Ergänzung zu den etablierten Serien (BoFood MU und CareFood MAW) wurde die BoPack GAMA Serie konzipiert. Diese bietet auch vornehmlich kostenorientierten Kunden die prinzipielle Möglichkeit konforme Lebensmittelverpackungen zu produzieren.

BoPack GAMA

Für den Druck von Lebensmittelverpackungen werden von den Farbherstellern spezielle Serien empfohlen, die dem Drucker ein großes Maß an Sicherheit bieten. Dafür betreiben die Farbhersteller intern einen sehr hohen Aufwand und sichern die Konformität mit vielen Messungen sowohl beim Rohstoffeingang, als auch bei der fertigen Farbe zusätzlich ab.

In Ergänzung zu der etablierten Serie BoFood MU wurde die BoPack GAMA Serie konzipiert. Diese bietet auch vornehmlich kostenorientierten Kunden die prinzipielle Möglichkeit konforme Lebensmittelverpackungen zu produzieren. Die Farbserie BoPack GAMA-Serie erfüllt die technischen Anforderungen, die für den Druck auf der vom Lebensmittel abgewandten Seite von Lebensmittelverpackungen im Offsetdruck erforderlich sind: Geruchsarmut, Swellingarmut und Migrationsarmut.

Die Rohstoffauswahl der BoPack GAMA-Serie erfolgte gemäß der EuPIA-Auswahlliste. Die prinzipielle Eignung für den Druck von Lebensmittelverpackungen wurde anhand eines Druckmusters durch ein unabhängiges Institut nachgewiesen. Eine weitergehende Überprüfung und Absicherung findet bei der BoPack GAMA-Serie nicht statt. Die Verantwortung für den Einsatz und der Nachweis für die Konformität der damit produzierten Verpackungen obliegen, wie gesetzlich festgelegt, der Druckerei.

BoPack GAMA Farben sind migrationsarm hinsichtlich unbewerteter Substanzen. Für den Lebensmittelkontakt bewertete Substanzen können innerhalb der gesetzlich akzeptierten Limits wegschlagen. BoPack GAMA bietet die prinzipiellen Voraussetzungen auch für die Produktion von Lebensmittelprimärverpackungen. Die Forderung nach Gerucharmut verlangt indes Bindemittel, die den üblichen Anforderungen nach Scheuerfestigkeit nicht genügen. Aus diesem Grund ist eine Dispersionslackierung aller Druckarbeiten mit BoPack GAMA Farben unbedingt erforderlich.

Eigenschaften

Geruchsarmut: ja
Swellingarmut: ja
Migrationsarmut: ja

Die Anforderung hinsichtlich der Gesamtmigration (< 60 ppm), als auch der spezifischen Migration (<10 ppb) für nicht bewertete Stoffe, können eingehalten werden. Eine funktionelle Barriere, um den gesetzlichen Anforderungen der Verordnung 1935/2004 EG zu genügen, ist seitens Farbe nicht zwingend erforderlich.

Mineralölfreiheit: ja
Wegschlagen: ja
Lebensmittelprimärverpackung: geeignet
Dispersionslackierung: notwenig

Echtheiten

Serie Farbnr. Licht Lasur Sprit Nitro Alkali
BoPack GAMA Gelb 106225 5 + + + +
BoPack GAMA Magenta 106226 5 + + + -
BoPack GAMA Cyan 106227 8 + + + +
BoPack GAMA Schwarz 52778 8 - + + +

+ Eigenschaft gegeben   − Eigenschaft nicht gegeben

Hochkonzentriertes monopigmentiertes Mischsystem

Für die im Verpackungsbereich geforderte Anzahl an Sonderfarben existiert ein hochkonzentriertes monopigmentiertes Mischfarbensystem mit 15 Grundfarben.

Wichtiger Hinweis:

Die Kombination Innendruck mit BoFood Organic und Außendruck BoPack GAMA wird nicht empfohlen. Hierfür ist das BoFood MU Farbsystem als Außendruckfarbe zu verwenden.

Diese technische Beschreibung soll Sie informieren und beraten – sie entspricht unserem derzeitigen Kenntnisstand. Da der konkrete Anwendungsfall jedoch von einer Vielzahl von Faktoren abhängig ist, auf die wir keinen Einfluß haben, kann eine Garantie für den Druckausfall nicht abgeleitet werden.