Spezialserien

Öko Masterprint

Guter Glanz, augenfälliger Druckkontrast und eine gute Scheuerfestigkeit bieten die Gewähr für ein qualitativ hochwertiges Druckerzeugnis. Besonders geeignet für Wendemaschinen mit unbeschichteten Gegendruckzylindern bei dünnen und niedergewichtigem Bedruckstoff.

Öko Masterprint

Das auf Basis einer neuartigen Bindemittelkombination entstandene Euro Öko System wurde speziell für den Einsatz auf 8- und 10-Farben S+W-Druckmaschinen entwickelt. Es verfügt über eine ungewöhnlich universelle Verwendbarkeit auf allen Druckmaschinen mit verschiedenen Feuchtsystemen und bietet dem Drucker eine Vielzahl vorteilhafter Eigenschaften, insbesondere im Skalenbereich.

Hervorragende und sich schnell einstellende Farbwasserbalance, sowie günstiges Stapelverhalten verbinden sich mit hoher Konstanz der Übertragungseigenschaften speziell auf Schön- und Widerdruckmaschinen.

Guter Glanz, augenfälliger Druckkontrast und eine gute Scheuerfestigkeit bieten die Gewähr für ein qualitativ hochwertiges Druckerzeugnis. Besonders geeignet für Wendemaschinen mit unbeschichteten Gegendruckzylindern bei dünnen und niedergewichtigem Bedruckstoff.

Sie entspricht der DIN ISO 2846-1 und bietet somit von Farbseite die optimalen Voraussetzungen zum Erreichen der Vorgaben der DIN ISO 12647-2.

Die Öko Masterprint Serie zeichnet sich aus durch:

  • Ausgezeichnete Verdruckbarkeit
  • Gute Abwicklung
  • Ausgezeichnete Farb-Wasserbalance
  • Hohe Farbintensität
  • Gute Scheuerfestigkeit
  • Für IPA freien Druck geeignet

Eigenschaften

Echtheiten

Serie Farbnr. Licht Lasur Sprit Nitro Alkali
Öko Masterprint Y 20-2505 5 + + + +
Öko Masterprint M 20-2506 5 + + +
Öko Masterprint C 20-2507 8 + + + +
Öko Masterprint K a.E. 20-2509 8 + + +

+ Eigenschaft gegeben, − Eigenschaft nicht gegeben

Druckhilfsmittel

Additiv Nr. Dosierung
Drucköl 071 max. 5 %
Verdünner 455 max. 5 %
Druckgelee 348 max. 6 %
Rapid Trockner flüssig 058 max. 3 %
Eppo Drier Trockner pastös 2001 max. 3 %
Diese technische Beschreibung soll Sie informieren und beraten – sie entspricht unserem derzeitigen Kenntnisstand. Da der konkrete Anwendungsfall jedoch von einer Vielzahl von Faktoren abhängig ist, auf die wir keinen Einfluß haben, kann eine Garantie für den Druckausfall nicht abgeleitet werden.