Nachhaltige Farbserien

CC Nature Serie

SILBER Status

CC Nature Serie

Mit der Cradle-to-Cradle™ CC Nature Serie führen wir unser Bestreben nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Produkten konsequent weiter. Das Cradle-to-Cradle™-Konzept basiert auf der Idee eines effizienten Rohstoffkreislaufs, in dem Materialien möglichst vollständig wiederverwendet werden. Sowohl der verantwortungsvolle Einsatz von Ressourcen als auch kontinuierliche Verbesserungen sind weitere Grundlagen für eine Zertifizierung nach dem Cradle-to-Cradle™-Standard (weitere Informationen: www.c2ccertified.org)

Diese Farbserie wurde anhand der Kriterien der Material Health Kategorie des Cradle-to-Cradle™- Product Standard bewertet und vom zuständigen Products Innovation Institute in San Francisco mit dem SILBER-Level ausgezeichnet.

Siehe dazu auch: www.c2ccertified.org/products/mhcertificate/cc-printing-ink-series

Außerdem enthält sie weder Kobaltseifen noch Mineralöl und erfüllt damit wesentliche Vorgaben der europäischen Umweltzeichen.

Die CC Nature Serie ist eine sehr intensive Serie und vereint hervorragende Scheuerfestigkeit mit ausgezeichnetem Glanz. Weitere Eigenschaften sind:

  • Hoher Druckkontrast
  • Exzellente Verdruckbarkeit mit sehr guter Abwicklung und Farb-Wasser-Balance
  • Hohe Feuchtmitteltoleranz
  • Geeignet für IPA freien Druck

Die CC Nature Serie ist geeignet für Schön- und Widerdruck sowie Geradeausmaschinen. Sie entspricht der DIN ISO 2846-1 und bietet somit von Farbseite her die optimalen Voraussetzungen zum Erreichen der Vorgaben der DIN ISO 12647-2.

Eigenschaften

Echtheiten

Serie Farbnr. Licht Lasur Sprit Nitro Alkali
CC Nature Serie Y 125935 5 + + + +
CC Nature Serie M 125936 5 + + +
CC Nature Serie C 125937 8 + + + +
CC Nature Serie K 125938 8 + + +

+ Eigenschaft gegeben, − Eigenschaft nicht gegeben

Druckhilfsmittel

Additiv Nr. Dosierung
Drucköl 071 max. 5 %
Verdünner 455 max. 5 %
Druckgelee 348 max. 6 %
Eppo Drier Trockner pastös 2001 max. 3 %
Diese technische Beschreibung soll Sie informieren und beraten – sie entspricht unserem derzeitigen Kenntnisstand. Da der konkrete Anwendungsfall jedoch von einer Vielzahl von Faktoren abhängig ist, auf die wir keinen Einfluß haben, kann eine Garantie für den Druckausfall nicht abgeleitet werden.